Bio-Leistungskurs untersucht die „Schondelle“

bogLeitartikel

Am 09.07.2019 machten die Leistungskurse Biologie des 12. Jahrganges  der Gesamtschule-Scharnhorst eine Exkursion zur Untersuchung des  Fließgewässers „Schondelle“ am Dortmunder Zoo. Durch die Exkursion konnten die Schülerinnen und Schüler praxisnah einen Einblick in gewässerökologische Untersuchungsmethoden und den aktuellen ökologischen Zustand des Baches erhalten. Im Mittelpunkt standen die Lebensgemeinschaften des Fließgewässers, die Bewertung der Gewässerstruktur und die chemische und biologische Gütebestimmung der Wasserqualität.

 

Die Schülerinnen und Schüler haben im Flachwasser wirbellose Indikatortiere gefangen. Diese wurden dann unter Stereolupen beobachtet und bestimmt. Weiterhin wurde eine chemische Gewässeranalyse durchgeführt. Abschließend wurde deren Aussagewert bezüglich verschiedener Gewässerbelastungen erläutert.

Bereits seit mehreren Jahren führen im Rahmen Kooperation mit der DEW immer wieder naturwissenschaftliche Kurse der Sekundarstufe I und II von der Gesamtschule Dortmund-Scharnhorst mit dem KITZ.do Projekttage durch. Da die Materialien für die Durchführung chemischer und biologischer Experimente sehr kostenintensiv sind und nicht alle an Schulen nicht selbst durchgeführt werden können, findet die praktische Durchführung dieser Versuche bei Schülerinnen und Schüler großen Anklang.  Wir freuen uns daher über die weitere Zusammenarbeit!

B.Stannartz/B.Engelhardt