Fit für die Zukunft: Infos zum FREI DAY

Daniel OlligschlägerLeitartikel

Die UNESCO-Klassen 5.1 und 6.1 starten ab Februar mit dem sogenannten FREI DAY.
 
Der FREI DAY ist ein neues, innovatives Lernformat.
Am sogenannten FREI DAY sollen die Schüler und Schülerinnen der zwei UNESCO-Klassen Zeit für Projekte im Rahmen der 17 Nachhaltigkeitsziele bekommen.
 
Jeden Dienstag haben diese Klassen dann keinen „normalen Unterricht“, sondern 4 Stunden Zeit zu lernen, sich für ihre und unsere Zukunft einzusetzen. Die Kinder dürfen dabei selbst wählen, welche Themen sie interessieren. Sei es der Schutz der Umwelt und Projekte im Schulgarten, Engagement gegen Rassismus und für Gleichberechtigung, Einsatz für Hilfsbedürftige, Projekte zur Verbesserung von Schule und Schulhof, wissenschaftlich, praktisch oder kreativ – es gibt viele Möglichkeiten diese Welt ein klein bisschen besser zu machen. Die Klassenleitungen begleiten die Kinder dabei.
 
Auf einem Infoabend wurden die Eltern der 5.1 und 6.1 über die Inhalte und die Umsetzung informiert und die Sechsklässler begeisterten mit einer kleinen Aufführung. Sie forderten, unseren Planeten zu schützen, denn die „Erde ist so wunderbar und einzigartig wie jede und jeder Einzelne von uns“ (Fatima Bulgu, 6.1).
 
Genauere Infos finden Sie in der folgenden Präsentation
 
oder im Internet auf:
 
 
Lena Engelhardt