Foto: Bobitka

Seit 1969 arbeiten wir erfolgreich hier in Scharnhorst, seit 1978 vergeben wir an unsere Besten das Abitur. Unser Erfolgsrezept: die individuellen Stärken eines Schülers feststellen, seinen Lernweg darauf abstimmen und ihn über ein durchdachtes Förder– und Anforderungsprogramm so weit wie möglich voranbringen. Die Lehrer der Oberstufe sind durch ihre Arbeit in der Sek. I damit vertraut, Schüler mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Interessen zu unterrichten. Damit können wir in besonderer Weise auch auf verschiedene Lernvoraussetzungen und Lernansprüche in der Sekundarstufe II eingehen. Unsere Schülerinnen und Schüler sollen in der Schule Wissen erwerben; sie sollen neue Methoden des Lernens kennen lernen und im Idealfall ihr Lernen selbst bestimmen. Durch selbstständiges Arbeiten und Mitarbeit in der Schule üben sie Verantwortung zu übernehmen.

Wir unterstützen sie dabei mit unseren Erfahrungen in Zusammenarbeit mit den Eltern. An Gesamtschulen findet die Abiturprüfung weiterhin nach neun Schuljahren statt. Eine Verkürzung und Verdichtung der Ausbildungszeit auf acht Jahre ist nicht vorgesehen. Weil die Lernsituation für Seiteneinsteiger wegen der Schulzeitverkürzung an den Gymnasien schwieriger geworden ist, melden sich zunehmend Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Realschulen für den Besuch unserer Oberstufe an.

Darauf sind wir stolz:

An unserer Schule nehmen jedes Jahr viele Schülerinnen und Schüler mit Erfolg an den Abiturprüfungen teil, denen nach ihrer Grundschulzeit keine Eignung für den Besuch eines Gymnasiums bescheinigt worden ist. Unter ihnen befinden sich viele, deren Familien noch nicht lange in Deutschland leben.

Unsere gymnasiale Oberstufe bietet:

  • Förderung der fachlichen, persönlichen und sozialen Kompetenzen durch Projekte und moderne Unterrichtsmethoden
  • Englisch-Zertifikate für mehrere Niveaus
  • ein konstantes Klassen– und Beratungslehrersystem
  • Begleitung bei der Studien- und Berufswahl
  • Praktika in Betrieben und Universitäten
  • eine breite Schulkultur (Theater-, Musik- und Tanzgruppen, Projekt „Schule ohne Rassismus“)
  • Vorbereitung auf die SII in den 11er Tagen
  • ein auf die Bedürfnisse und Wünsche der Lernenden abgestimmtes Schulfahrtkonzept
  • eine 60 minütige Mittagspause, Mensa und Cafe