„Tape Art“-Projekt mit der DASA Dortmund

CanAllgemein

In Kooperation mit der DASA Arbeitswelt und den Kulturagenten für kreative Schulen NRW haben die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse der Gesamtschule Scharnhorst ein „Tape Art“-Projekt durchgeführt.

Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung der DASA Dortmund „Stop and Go“ waren unsere Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrganges dazu aufgerufen worden, sich inhaltlich mit Mobilität, Stadt und Raum der Zukunft zu beschäftigen. Sie konnten mit Hilfe der bunten Klebebänder ihre Zukunftsvisionen bildlich umsetzen.

weitere Infos:

DASA Dortmund

                         

Hartwig/Can