filmproduktionen_logo

„School of the Dead“

Produziert wurde der Film im Kunst-Unterricht des 12. Jahrganges (Bam). Regie geführt hat Simon Federlein. Die Story entwickelt sich dadurch, dass eine Gruppe von Schüler/innen nachsitzen muss und mehrere von ihnen durch den Genuss von Trinkwasser zu Zombies werden. Nicht die Story ist das Tragende an dieser Produktion sondern die geschickten Einstellungen und Schnitte. Alles in diesem Film wurde von den Schüler/innen selber produziert.

„Die süße Versuchung“

Dies ist die zweite Produktion des Kunst-Kurses 12 (Bam). Es ist eine Persiflage auf einen Mafia-Film. Der Pate von Scharnhorst (Mike Schnober) schickt seine brutalsten Handlanger (Dimitri und Christof) aus, um den Verräter (Mike Kolenda) in seinem Clan dingfest zu machen. Die beiden vergessen während der Erfüllung ihres Auftrages leider, wie brutal sie sind. Auch das Bild des Paten bröckelt ein wenig, als er im Folter-Keller sein Bobby-Car entdeckt.

„Warten ist Schmata“ (2009)

Mitwirkende am Film waren Annika Sander, Hannah Gause, Pascal Halberscheidt, Dennis Wittke, Marcus Schenk, Timo Cosack, Albert Eisele. Regie: Ulrik Schreckert.

König Lear (2008)

Der Film entstand in einer Kooperation zwischen dem Grundkurs Kunst 12 (2008/09) (unter Leitung von Marcel Backhaus) und dem Museum am Ostwall (Barbara Hlilali / Regina Selter). Beteiligt war zudem das Dortmunder Theater (in Person von Martina Droste). Schirmherr und Finanzier war das Ministerium für Generationen im Projekt-Zusammenhang „Neue Bilder vom Alter“.

Der Film ist eine Aneinanderreihung von übermalten Foto-Stills aus dem Stück König Lear, welches unter der Regie von Martina Droste im Theater Dortmund aufgeführt wurde. Nachdem die Schüler/innen einer Aufführung des Stückes beigewohnt hatten, erhielt jede/r von ihnen zwischen 30 und 80 Stills, die mit Acryl-Farben übermalt wurden. Dabei ging es vor allem um die Visualisierung der jeweils gefühlten / erlebten Stimmung aus der Theater-Inszenierung.

Oberthema des Projektes ist das Verhältnis der Generationen zueinander. Das Projekt wurde als besonders gelungen beim Tag der Generationen 2009 in Essen prämiert.

Belogen und Betrogen (2007)

Dieses Video entstand mit Hilfe des sogenannten Stop-Motion-Verfahrens. Es wurde eingereicht und prämiert im Rahmen des Trickboxx-Festival 2008 in Dortmund.

„Schulzirkus 2006“

Darauf haben wir lange gewartet: Der Schulzirkus war 2006 an unserer Schule. Hunderte von Schüler/innen haben zusammen mit den Zirkus-Leuten eine Aufführung durchgeführt. Der Film ist im Kunstmedien-Raum ausleihbar.


Weitere Informationen zum Kunst-Medien-Teams unserer Schule finden Sie hier.